Gut zu wissen

Entriegelungsschlüssel Eigenbau für VW/Audi Radios und Navigationsgeräte

Gruß an alle Schrauber!

In diesem kurzem Beitrag  zeige ich Euch wie man die Entriegelungsschlüssel für die Radios und Navigationsgeräte im 4B (und vielen anderen VAG-Modellen) selbst baut.

Wer kennt das nicht? Man möchte gemütlich am Sonntag ein MP3 Interface verbauen und stellt fest, dass man keine „Navihaken“ hat….
Diese Haken werden zum ordentlichen  Ausbau des Radios oder Navi’s benötigt. Mit einem Schraubendreher etc. gibt es nur kaputte Blenden und Navi’s 😉

Was benötigen wir?
– eine alte Kreditkarte, Geschenkkarte etc
– eine Schere oder ein Cuttermesser
– ein Gliedermaßstab oder Lineal
– etwas Handgeschick 😉

 

Los geht’s!

 

Zunächst schneiden wir die Karte in ca. 7mm breite Streifen. Eine Karte reicht somit für 6 Haken. Pro Ausbau werden gleichzeitig 4 Stück benötigt. Somit hat man welche auf Reserve oder man schneidet nur 4 😉

 

Anschließend schneiden wir eine einseitige Spitze. Diese sollte steiler als 45° sein. So lässt sich der Haken besser einschieben. Einfach die Kante ca. 13mm lang schneiden.

Als Nächstes benötigen wir eine Kerbe genau am unteren Ende der Schräge. Diese ermöglicht es der Sicherung im Navi einzuhaken. So kann man das Navi später an den Haken herausziehen.

Fertig ist unser Spezialwerkzeug! Nun werden die Haken mit den Kerben nach innen gerichtet in die dafür vorgesehenen Schlitze geschoben. Dies benötigt schon etwas Kraft. Etwas hin und her bewegen erleichtert das Einrasten. Sobald man deutlich ein „Klick“ hört, ist die betreffende Halterung freigegeben.

Im folgenden Bild sieht man die kleine Nase in unsere Kerbe greifen. Um den Haken wieder zu entfernen drückt man einfach auf die Lasche und zieht den Haken heraus.

 

Viel Spaß beim Basteln und Schrauben wünscht die 4B-Garage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X